16 April 2014

Bücherstapel #1

Ich habe eine kleine Macke.. Bekenne mich schuldig.. Süchtig.
Immer wieder verfalle ich dem Kaufwahn. Packe sie in meinen Einkaufswagen und hier stapeln sie sich.. Werden nur schleppend wirklich bearbeitet.
Eigentlich bin ich immer recht überzeugt von meiner Selbstbeherrschung *hüstel* 
Kann mich ja immerhin zusammenreissen und steche mich nicht komplett mit Tattoos zu (obwohl ich so viele Ideen habe), bin recht brav beim Klamotten und Make-up shoppen. Da zieht das 'Nein! Nächster Monat'... Aber nicht mit euch.
Bücher natürlich.

Bücher kann ich absetzen. Bücher brauche ich für meinen Unterricht. Bücher können mir etwas beibringen, mir vielleicht im Leben helfen. Mich auf eine Reise mitnehmen... 
Könnten sie. Wenn ich mir endlich wieder Zeit nehmen könnte sie zu lesen. 
Ich möchte hier meine kleinen Stapel ein wenig ordnen. Prozesse dokumentieren, ob Projekte inspiriert werden, hier und da "Reviews" geben. Mich selbst anspornen :)
Hier also kein Bestoff sondern meine aktuellen Stapel.


Artbooks
Wir sind hier zwei verrückte was Artbooks angeht. Ein ganzer Schrank ist voll. Da dürfte sich doch was spannendes für euch finden ;)
Momentan lagen wieder die Anatomie Bücher und Hefte draussen, da ich sie für meine Studenten dabei hatte. Die beiden ImagineFX Ausgaben finde ich wirklich wunderbar <3


Selbsthilfe?
Zeitmanagement, eventuell Tipps zur Selbstständigkeit, viele Bücher übers bloggen? Ich bin gespannt. Lustigerweise hat mich das kaufend er Blogbücher schon dazu gebracht wieder mehr zu posten *hüstel* Sicherlich mach ich alles falsch ;D Ich finde es einfach spannend ein paar neue Ideen zu bekommen, ob es Tipps zu Optimierung gibt, wie man was vernünftig einstellt etc. Ich lese mir das ständig neu im Netz durch und vergesse wieder alles... Früher fand ich solche Bücher affig. Mittlerweile bin ich einfach Neugierig geworden, was andere Menschen so denken, zumal mein persönlicher Menschenkontakt - und Gesprächsmöglichkeiten zwischenzeitlich immer wieder  auf 0 schrumpfen. ;)


Romane
Ich lese super gern lustige Bücher, allerdings finde ich es schwer Geschichten zu treffen, bei denen ich den Humor teile ^^" Kennt jemand von euch Offenbarung23? Mann die gGeschichten habe ich geliebt. Muss mal herausfinden wo ich stehengeblieben bin. Solche Ideen, ob mit Hackern, Zukunftsvisionen oder Verschwörungstheorien machen mir oft freude. Bei verschwörungstheorien allerdings nur bis zu einem bestimmten grad - schaue mir keine Berichte zu Katastrophen an und analysiere Rauchwolken... Nep. Ob wir zukünftig alle Computerchips in unseren Köpfen haben werden ? Her damit *Hände reib* Alerdings habe ich viele Geschichten momentan per Download als Hörbuch gehört und kann sie daher nicht zeigen.

Comics
Ich liebe sie! Allerdings ist es manchmal eine schwere Geburt, welche zu finden, die ich wirklich lesen möchte. Mittlerweile kann ich endlich auf den Punkt bringen warum. Ich habe als Kind immer eher Bücher als Comics gelesen, habe es geliebt mir blühend die Geschichten (der kleine Hobbit, per Anhalter) vorzustellen. Erste Comics in meinen Händen dürften die Sammlungen meiner Eltern gewesen sein: Asterix, Möbius und Loisel. Comics habe ich gelesen, wenn mich der Stil inspiriert hat, die Farbwelt inspirierend war.. Aber Bücher hatten den Tiefgang in der Charakterentwicklung, die ganzen Details in der Geschichte.. So ist es noch heute für mich schwierig Comics zu lesen die eine gute Story haben, aber für meinen Geschmack 'schrecklich' aussehen.. Auch wenn mir dadurch natürlich einiges entgeht.
Die meisten Comics sind für mich leider auch unglaublich schnell durchgeblättert.
Aber ein paar Großartige Lieblinge habe ich schon :)  


DIY
Hier warten so viele spannende Projekte auf mich. Von meinem Atelier rede ich ja ständig, aber ich freue mich einfach so drauf endlich wieder werkeln zu können. Gehäkelt habe ich noch nie, da ist so ein Einsteiger-Set mal ganz praktisch. Allerdings warten noch so viele fest geplante Projekte auf mich, die zuerst erledigt werden müssen :]



Backen/Kochen
Ich besitze nicht sooooooooo viele Kochbücher. Zumindest wenig nennenswerte, viele von 2€ Stapeln oder Geschenke. Hachja.. Hier könnte ich eigentlich ständig Neuzugänge an Zubehör posten ^^" Da finde ich wirklich meinen Seelenfrieden. Oder beim Handwerken, oder rumliegend in den Himmel starren x) 

Freue mich schon.

Sind schon Bücher dabei die euch interessieren?
Kann euch gern ein paar mehr Fotos machen :)

Bis bald

12 April 2014

#100HappyDays - Woche 2


• 8 Ich habe Musik hören wiederentdeckt. Verrückt wie sich so ein wichtiges Element unbemerkt aus dem Leben schleichen kann. Jetzt muss ich nur Lieder finden die momentan zu mir passen ^^" 

• 9 YEAH! Mein neuer Wischmopp wurde endlich eingeweiht. Wollte immer so einen zum auswringen haben. Putzen macht mich manchmal albern happy. Vor allem wenn man das Gefühl das hat, der Boden wurde auch vor dem eigenen Einzug Jahaaaahre lang nicht gemacht -> Befriedigung. Habe das Leben im Griff Gefühl ;D haha 


• 10 Suuuper süßes Päckchen von der lieben Risu ist angekommen. Ich hatte mir eine Acrylglas-Schablone für KakaoKarten bestellt und sie nähte dazu auch gleich süße Täschchen, wo man sich die Stoffe aussuchen konnte. (Freue mich schon auf meine erste KakaoKarte, HEY! Ich habe jetzt  mein erstes freies Wochenende seit Ewigkeiten! whooop) Und sie hat mir noch diese wunderhübsche Karte von sich mitgeschickt. <3

• 11 Unser Küchengeweih habe ich ein wenig Frühlingslair verpasst. Das Ding haben wir irgendwann geschenkt bekommen und es passt peinlich gut in die gelbe Küche. Da mussten die plastik-Blumen unbedingt hinzu!


• 12 Ohja. Da wird es mich jetzt auch gleich erstmal hintreiben. Kaffee.... *moan* Nur leider sind keine Erdbeeren mehr im Haus ;__;
• 13 Again, Kaffee aus meiner geliebten Tasse (gibts mitlerweile echt überall zu finden und ich importier mir den Mist! XD) Aber irgendjemand stellt die immer in die Spülmaschine!! TT___TT Die Applikationen lösen sich schon ab. 
• 14 Und meine Verpflegung fürs nächtliche Deadline schuften. Ich habe ein Comic für eine Zeitschrift zeichnen dürfen, allerdings kommt diese Ausgabe erst im Juni raus. Aber ich bin schon verdammtt gespannt wie der Druck aussieht! Werde mir ganz viele Ausgaben kaufen *kicher*
Als Kind habe ich immer davon geträumt mal Illustrationen in Zeitschriften zu machen, währen ich die 'Freundin' mit meiner Mutter durchgeblättert habe. Umso mehr freut mich diese Chance natürlich.

So. Ich stürze mich jetzt mal gemächlich in mein erstes Wochenende und versuche alles zu erledigen was so liegen geblieben ist in den letzten Wochen, damit der Berg nicht über mir zusammenbricht.
Allerdings möchte ich auch super gern endlich wieder ein wenig für mich zeichnen, an meinem Portfolio arbeiten.. Die Atelier-Umräum-Aktion geht meinerseits übrigens gut voran. Nur ist die Seite von meinem Freund noch komplett zugestellt. Da wird er noch viel zu tun haben, bevor wir die letzten Möbel an die richtigen Stellen rücken und dann endlich darin arbeiten können. Aber dann hätte ich tatsächlich ein eigenes Zimmer zum Nähen, Malen und Werken <3
Meine Stoffe sind schon einsortiert, werde mal Fotos vom aktuellen Stand machen. Aber leider, oder glücklicherweise existiert kein 'Vorher'-Foto ;D

So. Dann geht es jetzt die Katzen füttern die hier friedlich neben mir dösen und mich ausnahmensweise mal sanft geweckt haben heute. Nachher gehts noch zu Freunden gemeinsam Essen.
Good Times leute.
<3

30 März 2014

#100HappyDays - Woche 1


Ich habe diese Woche mit dem 100HappyDays Projekt angefangen.

Diese kleine Sache trat zu einem guten Zeitpunkt in mein Leben, da ich erst vor kurzen Erfahren habe, dass mein Opa vor ein paar Wochen verstorben ist. Wir haben uns leider seit langer Zeit nicht mehr gesehen, jedoch war er eine große Inspiration für mich (beispielsweise gab er mir den Namen Anthea ;] ). Wir haben viel philosophiert - haben ihn immer als Guru/als Yedimeister gesehen und dachten er würde uns alle überleben..

So war 
• 1 ein melancholischer Start, doch die Regentropfen auf unseren 
Dachfenstern zaubern mir immer ein lächeln ins Gesicht. 
• 2 Meine Kaffeetasse ergab ein zu schickes Bild, um es nicht festzuhalten.



• 3 Neues Material                  • 4 Arbeitspause



• 5 Jake <3 unmöglich dass er keinen happyday erzeugt



• 6 Geburtstagskarte und erstes Mal mit Tuschen Malen
• 7 Sonntags arbeiten *seuftz* Aber wundervolles Vogelzwitschern heute.

Vielleicht könnt ihr mit diesem kleinem Wöchentlichen Post auch etwas anfangen? :]

Ich sehe die ja tatsächlich ganz gern!
Hoffe das mein Handy noch die restlichen Tage überlebt (Mistding!!!)
- es wird mal wieder Zeit für ein neues Erinenrungs-Fotobuch.

24 März 2014

Leipziger Buchmesse


Dieses Jahr startete zum ersten mal die MCC auf der Buchmesse, sprich eine ganze Halle für den Manga Bereich. Inklusive schicker Möglichkeit selbst auszustellen. Kurz entschlossen habe ich mich beworben und war ganz scharf auf dieses Experiment.
Hauptsächlich würde ich  mich selbst nicht dem Manga Zeichenstil zuordnen, doch meine kleinen Toddle und Barf könnten vielleicht ganz gut in die Umgebung passen.


Pitifeur samt Filzplüschtiere wurden auch eingepackt und so hatten wir einen kunterbunten Stand.
Leider habe ich nur sehr wenig Fotos von den 4 Tagen, denn wir waren alle mit unseren Köpfen zu beschäftigt. Es war sehr interessant zu sehen welche Produkte gut ankommen und welche wider erwarten so gut wie nicht. Umso gespannter bin ich, wie sich das Feedback auf anderen Messen und Märkten verändern wird.
Meine eigenen Sachen zu verkaufen ist noch recht neu für mich, aber ich freue mich wie eine bekloppte. Sich die Nächte mit planen und werkeln um die Ohren zu schlagen um am Ende irgendwo zu sitzen und in neugierige leuchtende Augen zu schauen ist grandios.


Mein Stand wurde von so vielen tollen Leuten besucht, dass ich zwischenzeitig fast angefangen habe zu weinen. Es gab familiäre Überraschungsbesuche, wundertolligste (;]) Menschen, ganz alte Bekannte, Gesichter aus verschiedenen Onlinecommunitys die ich zum ersten Mal sehen durfte, neue Freunde und irre Kostüme!

Ich freue mich schon wahnsinnig aufs nächste Mal und hoffe dass ich wieder mit einem Stand dabei sein kann. Auch um mir gezielter Zeit für die anderen Aussteller zu nehmen, was mir diesmal kaum gelungen ist. Dementsprechend klein fällt auch meine Beute aus.


Es waren noch so viel mehr wundervolle Künstler da!
Doch ich war beim rumlaufen meist völlig belackmeiert und habe nichts mehr wahrgenommen.. ^^"
Und ich durfte ganz viele ConHonEinträge machen. Leider habe ich von den schönen Stücken keine Fotos gemacht...

Für die Zeit zwischen den Messen und Märkten habe ich erstmal Accounts bei Society6 und Redbubble eröffnet. Die Preise dort sind häufig teurer als meine eigenen, aber ich habe bisher gutes über die Shops gehört und sie können Dinge mit meinen Designs anbieten, die ich selbst erstmal nicht in mein Sortiment aufnehmen kann (Uhren, Skins für Telefone und Laptops etc, Taschen, Kissen!!!) und auf solche Saschen stehe ich ja total!! XD Schaut mal rein!

Momentan ist unfassbar viel zu tun, da ich an einem Comic für ein Magazin arbeite. Sobald das geschafft ist, werde ich mich auch um einen eigenen Onlineshop kümmern, um meine ganzen anderen Waren wie Schmuck etc anbieten zu können.

Ach und ich muss neue Visitenkarten bestellen, alle weg O_O

Es ist wirklich ein spannendes Jahr bisher.
<3

Schreiberlein

Mein Foto
Ich ♥ Zeichnen, Spielen, Bücher, Nähen, Essen, Tanzen..
[K]ein Angsthase, immer etwas durcheinander und möchte am liebsten jeden Tag etwas anderes machen! Hier gibt es immer neues [un]interessantes aus meinem Leben zu lesen.